Boden mit Charakter

9. Juli 2020

Inmitten der obersteirischen Berglandschaft befindet sich eine Ansammlung von beschaulichen Häusern. Die UM Bau GmbH, spezialisiert auf die Entwicklung von Immobilien im Alpenraum, hat dort zwölf Chalets realisiert, die bereits beim Betreten ländlichen Charme versprühen. Eurowood Landhausdielen Eiche astig von JAF-Salzburg spielen dabei eine ganz besondere Rolle.

„Chalets“ – das bedeutet Wohnen auf höchstem Niveau. Sie stehen für Entspannung in der Bergwelt und versprechen eine Zeit zum Seele baumeln lassen. Angelehnt an die traditionelle, regionale Bauweise begeistern sie mit modernen Elementen. „Die Menschen, die unsere Chalets nutzen, freuen sich auf das Gefühl, in der alpinen Architektur und Kultur anzukommen. Beinahe unbemerkt sind es vor allem die Böden, die den Charakter des Wohnraums maßgeblich mitbestimmen. Wer auf Landhausdielen geht spürt, dass sie oder er angekommen ist“, zeigt sich Urban van Stralendorff sichtlich begeistert. Er ist Geschäftsführer der UM Bau GmbH und hat die Chalets in der Obersteiermark – neben etlichen weiteren Projekten in der Region –  erfolgreich umgesetzt. Bei der Bodenauswahl setzt er dabei stetes auf die Marke Eurowood von JAF. „Ich bin einfach überzeugt von der Optik und Qualität der gelieferten Landhausdielen“, so der Geschäftsführer.

Auswahl mit Qualitätsanspruch

In einer Welt voller Termine und Verpflichtungen nehmen Phasen der bewussten Erholung immer mehr Raum ein. Damit steigt die Anforderungen an die Ausstattung von Urlaubs- oder Zufluchtsorten. „Wir merken, dass unsere Kundinnen und Kunden bei Regionalität und Qualität sehr genau nachfragen. Darum empfehlen wir gerne Böden der Marke Eurowood“, erklärt Meinhard Lutzmann, Eigentümer der Tischlerei Lutzmann. Er war für die Verlegung der Dielen in den Chalets verantwortlich. Die Marke von JAF garantiert eine europäische Herkunft der Dielen und steht für eine hohe Qualität der Böden. Denn bevor die Bodenexpertinnen und -experten ein neues Produkt in das Sortiment aufnehmen, testen sie es umfassend. „Speziell mit der Landhausdiele Eiche arbeiten wir gerne. Die oberste Lage des Fertigparketts ist etwas dicker als es herkömmlich der Fall ist und die geölte Oberfläche ist nicht nur optisch ansprechend, sondern bildet auch eine gute Schutzschicht“, ergänzt Lutzmann.

Produkte im Einsatz: