Tribüne frei für Sperrholz

7.8.2017

Dort, wo in diesem Sommer die bekannten Arien aus Mozarts „Die Zauberflöte“ erklingen, kann neben den Künstlern auf der Bühne noch ein ganz anderes Talent bestaunt werden: Die Rede ist von Sperrholz – genauer gesagt von Siebdruckplatten.

In diesem Frühjahr wurde die 1 060 m² große Zuschauertribüne der Burg Gars (Niederösterreich) erneuert – und das mit Material von Frischeis. Dabei fiel die Wahl des geeigneten Werkstoffes leicht, schließlich sind die dunkelbraunen Platten aus Birken-Sperrholz besonders abriebfest, rutschfest und wahre Allrounder: Sie kommen unter anderem in Anhängern, Lagerhallen und Transportern zum Einsatz. Ihre robuste Natur ist nicht unbedeutend, schließlich müssen sie bei der Zuschauertribüne der Burg Gars dem Gewicht von fast 1 300 Personen Stand halten.

Zeitfaktor als Herausforderung

So unkompliziert das Material selbst auch ist, so stieß man beim Neubau der Tribüne vor allem auf eine große Herausforderung: die Zeit. Die Arbeiten begannen im April 2017, mussten jedoch am 4. Juni abgeschlossen sein – dann nämlich startete die Konzertsaison und die Bespielung der Open-Air-Bühne. Doch dank des Engagements der ausführenden Firma konnten die ersten Besucher pünktlich und sicher beim Konzert der Unplugged-Band „Corvus Corax“ auf der neu errichteten Tribüne Platz nehmen.

1 000 Jahre Geschichte

Die Burg Gars wurde bereits im 11. Jahrhundert erbaut und ist eine der ältesten Burganlagen Österreichs. In ihrer 1 000-jährigen Geschichte wurde sie Zeugin vieler geschichtlicher Ereignisse und wird seit 1990 für Veranstaltungen und kulturelle Events genutzt. Ob Elvis-Show, Oper-Aufführung, Theater-Produktion oder Hochzeit – die Burg Gars wird damit auch in der Gegenwart noch zum kulturellen und sozialen Treffpunkt im Kamptal.

Von JAF geliefertes Material:

  • Siebdruckplatte Birke dunkelbraun
  • Plattenstärken: 30 mm, 40 mm, 50 mm
  • Menge: 1 060 m²

 

» Siebdruckplatte Birke im Online-Shop